Anmeldung

Tanken

Elektrofahrzeuge können zuhause oder auch unterwegs aufgeladen werden. Auch "Zwischentanken" bzw. Teilladung des Akkus ist jederzeit möglich.
Wer für sein E-Fahrrad, E-Moped oder E-Spassfahrzeug das Ladegerät mitführt, kann jederzeit eine E-Tanksstelle besuchen und das Fahrzeug aufladen. Elektro-Tankstellen werden auch Stromtankstellen oder E-Ladestationen und E-Ladesäulen genannt.

Mittlerweile gibt es in Deutschland über 500 Stromtankstellen, an denen man sein mit Strom betriebenes Fahrzeug einfach an die Steckdose steckt und dann über das Ladegerät "auftankt". Auch in Oberbayern wird das Ladesäulennetz kontinuierlich dichter.


Finden Sie in Ihrer Nähe eine E-Tankstelle (z. B. in Ebersberg, Grafing, Höhenkirchen, Irschenberg, Oberhaching, Ottobrunn, Sauerlach, Schliersee, Unterhaching) unter folgendem Link, wenn Sie Ihren Wohnort eintragen:

Ladesäulen in meiner Nähe

 

Technik

Nachrüstung normaler Fahrräder oder Mountainbikes

Sie haben ein stabiles Lieblingsfahrrad? Dann stellt sich die Frage: Altes Fahrrad in die Ecke stellen und neues Ebike kaufen oder Lieblingsfahrrad aufrüsten zu einem Ebike?
Wir rüsten Ihr Fahrrad auf zu einem hochwertigen Pedelec für etwa den halben Preis gegenüber einem neuen Ebike.

Dazu verwenden wir Mittelmotortechnik, welche praktisch lautlos arbeitet und sich individuell nach den Bedürfnissen des Benutzers einstellen lässt, z. B. Anzahl der Unterstützungsstufen, Anschubleistung und Endgeschwindigkeit für jede Stufe. Das vorhandene Tretlager wird durch die Motoreinheit ersetzt.
Hochwertige Lithium-Ionen-Akkus mit neuester Zelltechnik montieren wir an das Unterrohr, auf den Gepäckträger oder an das Sattelrohr.
Ein Anzeigedisplay, ähnlich wie bei bekannten Ebike-Antriebssystemen enthalten, zeigt alle relevanten Informationen in gut lesbarer Schrift. Mit der Bedieneinheit am linken Griff lassen sich die Unterstützungsstufen wechseln und alle anderen Einstellungen sehr einfach durchführen.

Für dutzende Kunden haben wir die Umrüstung bereits durchgeführt und nur positive Rückmeldungen in allen Belangen bekommen. Große Zufriedenheit bzgl. Betriebsverhalten, Anschubkraft, Reichweite, Schiebehilfe und Wartungsfreiheit begeistert unsere Kunden ausnahmslos.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nehmen Sie einfach telefonisch Kontakt mit uns auf, oder besuchen Sie uns direkt zu unseren Öffnungszeiten. Bringen Sie Ihr umzurüstendes Fahrrad gleich mit zu einer unverbindlichen Beratung!
 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Radeln mit Anschub

Langsam geht es den Berg hinauf. Noch geht es mit dem Treten. Doch die Steigung nimmt zu. Absteigen oder Schieben?
Das muß nicht sein! Wer mit einem Elektrofahrrad, auch E-Bike oder Pedelec genannt, unterwegs ist, schaltet einfach den kleinen leisen Elektromotor zu. Jetzt laufen die Pedale leichte, der Motor schiebt an.
Auf maximal 25 km/h beschleunigt der Motor das Gefährt. Seine Leistung von bis zu 250 Watt bringt er aber nur, wenn auch die Pedale bewegt werden.
Für das motorisierte Fahren ist kein Führerschein erforderlich. Im Straßenverkehr wird es als normales Fahrrad behandelt und benötigt keinerlei Versicherung oder kostspielige Inspektionen und TÜV.

Das umweltfreundliche Pendeln zwischen Wohnung und Arbeitsplatz oder Schule ist in der jüngeren Zeit zu einem gesellschaftlichen Megatrend geworden.
Weg vom Auto und hin zum umweltfreundlichen, bequemen Rad mit Elektroantrieb. Man spart Benzin, entlastet die Umwelt, genießt die frische Luft, ist trendig unterwegs und nicht verschwitzt bevor man ans Ziel kommt.
E-Bikefahren ist nicht nur für umweltfreundliche Trendsetter. Statistisch gesehen sind 60 Prozent der Autofahrten kürzer als 7,5 Kilometer. Mit dem E-Bike sind Sie schneller, stehen nicht im Stau und haben keine Parkplatzprobleme.
 

News


26.02.2017: Die Saison 2017 kann startet!

So voll war unser Ausstellungsraum noch nie! Neben vermehrt sportlichen Ebikes haben wir auch unser Angebot an Elektro-MTBs erweitert. Und die bisher zahlreich nachgefragten Tiefeinsteiger-Modelle, mit oder ohne Automatikschaltung, dürfen ohnehin den meisten Platz beanspruchen.
Meist 30 bis 40 verschiedene Ebike-Modelle, mehr als 5 verschiedene Seniorenmobile und das ein oder andere E-Moped, neu oder gebraucht, können Sie jetzt bei uns sofort testen. 

Die Aufrüstung normaler Fahrräder zu Ebikes werden wir selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder anbieten. Weiterhin werden wir den hoch performanten und lautlosen Mittelmotor wie bisher verwenden und identische Akkutechnik einbauen. Dutzende zufriedene Kunden und noch keinerlei Reparaturen bestätigen die optimale Qualität der verwendeten Nachrüst-Produkte.

Unsere erweiterten Geschäftszeiten nehmen wir wieder auf, sobald die Temperaturen steigen. Sohn Thomas, bisher überwiegend mit der Montage von Neu-Ebikes beschäftigt, wird künftig an den Wochenenden mit seiner Mithilfe Engpässe bei der Bedienung unserer Kunden beseitigen.
Sie sehen, wir sind also weiterhin mit bester Beratung und riesigem Angebot auf unsere Kunden vorbereitet und freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Hause.

Erneut möchten wir darauf hinweisen, für die Auswahl eines neuen Ebikes genügend Zeit mitzubringen. Zeit z. B. für die Anpassung der Sitzposition, evtl. Sattel- oder Griffetausch und für eine Testfahrt sollte immer genommen werden. 
Dauerhafte Freude und Spaß mit dem neuen Elektro-Fahrrad wird Ihre Belohnung sein!


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

25.10.2016: Vertragspartnerschaft mit GEPIDA

Ab Frühjahr 2017 können wir Ihnen als Gebietsvertretung die Ebike-Produkte von GEPIDA anbieten. Der Hersteller sportlicher, aber auch klassischer Ebikes stellt jedes Jahr bei verschiedenen Ebike-Tests unterschiedliche Siegermodelle. Da die Ebikes von GEPIDA überwiegend mit BOSCH-Antriebstechnik ausgestattet sind, passt deren Produktpalette ausgezeichnet zu unserem BOSCH-Kompetenzzentrum.
Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit und erwarten die erste größere Lieferung der GEPIDA Ebike-Modelle 2017! 
 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

31.08.2016: Unser Besuch auf der EUROBIKE Friedrichshafen 

Auch heuer wollten wir wieder erfahren, welche technischen Neuheiten in der Saison 2017 im Ebike-Sektor auf uns alle warten. Folgende Situation stellt sich dar:

Bezüglich Fahrkomfort, Bedienung und Batterientechnik sind nur kleine Innovationen zu sehen. Bisherige Technik wird weiterhin verwendet und wurde auch teilweise weiterentwickelt. 
Bei den Antrieben verwenden inzwischen alle namhaften Ebike-Hersteller überwiegend die Technik von BOSCH (Mittelmotoren). Hinterrad-Antriebe werden von den Herstellern kaum noch verwendet, während sich die Technik bei den Mittelmotoren noch geringfügig weiterentwickelt. 
Verschiedene Ebike-Hersteller schätzen den Marktanteil der BOSCH-Technik in Deutschland auf ca. 80%. Den Rest teilen sich die Produkte von SHIMANO und PANASONIC. Andere Antriebstechnik spielt kaum eine Rolle im Markt und wird oft nur für Ebike-Sondermodelle verwendet.

BOSCH bietet bei Anzeigeeinheit, Batterien und Motoren auch für 2017 unveränderte Produkte an. Zu den bekannten Systemen Active Line, Performance Line und Performance Line CX wird künftig die Integration einer zweiten Batterie möglich sein. Wenn Einbauplatz vorhanden ist, kann ein zweiter Akku auch nachgerüstet werden. Die bisherigen Größen und Bauformen der Akkus bleiben identisch (300, 400 und 500Wh), ebenso deren Austauschbarkeit.
Neben dem Anzeigedisplay Intuvia verwenden viele Hersteller immer öfter den all-in-one Boardcomputer NYON als Anzeigeeinheit. Bekannte Funktionen stehen weiterhin zur Verfügung, aber auch Fitnesswerte und perfekte Navigation.
Auch die Integration der Naben-Gangschaltung in die Antriebstechnik setzt sich fort. Über die Bedieneinheit wird die Gangschaltung der Ebikes elektronisch betätigt (z. B. NEXUS und Alfine von Shimano oder NuVinci Harmony). Der Drehgriff an der rechten Hand entfällt dann.

SHIMANO hat den neuen Mittelmotor STePS jetzt für die Serienverwendung etabliert. Wir konnten uns erneut von der guten Qualität und dem ausgewogenem Verhalten bei einigen Probefahren mit verschiedenen Ebikes überzeugen. Die Schaltung der Gänge erfolgt bei Nabenschaltungen ebenfalls elektronisch (Di2 genannt). Obwohl das System modernisiert wurde (z. B. Bedienung), verwenden die Hersteller dieses System nur bei wenigen Ebike-Modellen. Wir gehen davon aus, dass auch bei uns die bisher sehr geringe Nachfrage kaum steigen wird.

Panasonic bietet als Neuheit eine Umschaltung der Übersetzung direkt im Motor an. Der Nutzer kann dann die Übersetzung ändern, ähnlich wie wenn 2 Kettenblätter an der Tretkurbel montiert wären.
Da bei den Ebikes verschiedener Hersteller der Akku meist hinter dem Sattelrohr angeordnet ist, verlängert sich der Radstand dadurch. Der erweiterte Wendekreis macht die Handhabung dieser Ebikes etwas beschwerlich. Überwiegend nur bei E-MTBs bauen die Hersteller den Akku an das untere Rahmenrohr.
Da die Nachfrage nach Ebikes mit Panasonic-Antrieb bei uns kaum existiert, werden wir auch für 2017 keine Produkte mit dieser Technik ordern, sondern nur auf Kundenbestellung beschaffen.

Unsere bevorzugten Hersteller VELO-DE-VILLE, GEPIDA und AVE werden weiterhin überwiegend Ebikes mit BOSCH, aber auch mit SHIMANO STePS und Panasonic Antrieben herstellen. Wir können Ihnen also auch künftig neueste Ebikes mit BOSCH- und SHIMANO-Mittelmotor zur sofortigen Mitnahme anbieten, mit oder ohne elektronischer Schaltung.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


01.03.2016 HUPFIS e-mobile begrüßt neuen Mitarbeiter

Zum Saisonstart begrüßen wir Franz Schmelmer als neuen Kollegen!

Als erfahrener Tüftler wird er uns sowohl bei Wartungs- und Servicearbeiten unterstützen, als auch im Verkauf. Er freut sich außerdem, auch Ihr Fahrrad in ein Ebike zu verwandeln.
Sie werden einen freundlichen und hilfsbereiten Menschen antreffen, welcher kompetent und unkompliziert Ihre Probleme aufnimmt.  

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01.05.2015: HUPFIS e-mobile veröffentlicht Firmenporträt

Zum Saisonstart konnten wir ein aktuelles Firmenporträt erstellen lassen, welches im "Mangfallthaler" veröffentlicht wurde.

Bitte lesen Sie die aktuelle Information: Firmenporträt

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01.04.2015: HUPFIS e-mobile jetzt auch Mitglied im Werbering Mangfalltal

Seit 01.04.2015 ist HUPFIS e-mobile Mitglied im Werbering Mangfalltal.
Auch wir möchten Teil einer starken Vernetzung einheimischer Gewerbebetriebe sein, welche wir als unverzichtbar sehen. Um diesen Prozess zu stärken, haben wir uns dem Werbering angeschlossen.

Verstärkte Präsenz im Gemeindegebiet und bei den umliegenden Gemeinden wird durch das Werbering Magazin "Mangfallthaler" möglich. Das Magazin bietet eine bunte Themenauswahl aus den Bereichen Wirtschaft, Ausbildung, Leben und Kultur sowie Unterwegs in unserer Region und beinhaltet Kinder- und Familienseiten ebenso wie einen Terminkalender.

Downloads

Weitere wichtige Infos zu unseren Produkten:


E-Bikes: Preisliste zur Sonderpreisaktion

Aktions-Preisliste

 

sisCoo: Zum aktuellen Katalog die passende Preisliste

SISCOO-Preisliste

 

Seniorenmobile: Aktuelle Bestandsliste zu Neu- und Gebrauchtfahrzeugen:

Seniorenmobile aktuell